executive search

Executive Search: Begriff, Vor- und Nachteile, Ablauf und Kosten

Carolin Kost
Lesezeit: ca. 8 Minuten

In diesem Beitrag erfährst du, wie du möglichst effektiv eine Executive Search durchführst. Wir haben für dich zusammengefasst, worum es sich bei einer Executive Search genau handelt, wann spezialisierte Unternehmen genutzt werden sollten und welche Vor- und Nachteile es zu beachten gilt. Auch geben wir dir einen Überblick über den Ablauf der Suche nach führenden Mitarbeitern. Zuletzt findest du bei uns Tipps für die Suche nach einer guten Personalberatung und einen Überblick über die Kosten, die du erwarten kannst.

Was ist eine Executive Search?

Lothat Stülb von Klimesch, langjähriger Personalberater und HR Forscher, beschreibt die Executive Search als eine Dienstleistung, bei der gezielt Führungskräfte gesucht werden. Diese Dienstleistung hat eine lange Historie - Unternehmen hatten schon immer Schwierigkeiten damit, geeignete Mitarbeiter für Executive Positions zu finden. 

Dabei ist die Kompetenz des Managements entscheidend für den Unternehmenserfolg. Nur wer fähig und nachhaltig geführt wird, kann langfristig Erfolg haben. Diverse Dienstleister bieten an, solche Top-Führungskräfte für ein Unternehmen zu finden. Was du über diesen Service wissen solltest, erfährst du in diesem Beitrag. 

Wann sollte ich mich auf Executive Search Unternehmen verlassen?

Consultants, die langjährige Erfahrung in der Management Beratung haben, werden von Unternehmen gerne genutzt, stellen jedoch auch einen großen Kostenfaktor dar. Trotzdem ist diese Dienstleistung zum Beispiel in den folgenden Situationen besonders bewährt:

  • Dein Unternehmen ist relativ jung und verfügt noch nicht über das nötige Know-how, um eine Top-Führungskraft eigenständig zu rekrutieren,

  • du suchst nach einer internationalen Spitzenführungskraft und möchtest deshalb auf globales Recruiting setzen,

  • dein Betrieb steht vor einer neuen Herausforderung, die durch ein kompetentes Management bewältigt werden soll, das jedoch erst gefunden werden muss.

Die Services von Executive Search Beratern sind sehr divers und können zum Beispiel auch eine strategische Beratung zum gewünschten Managementstil beinhalten. Die Dienstleistung kann somit an die Bedürfnisse eines Betriebs angepasst werden und ist in beinahe jeder Situation nützlich.

Spielst du mit dem Gedanken, ein Executive Search Unternehmen zu beschäftigen, macht eine persönliche Beratung Sinn. Dort wird besprochen, welche Services sich für dein Unternehmen am besten eignen.

Was sind Vor- und Nachteile der Executive Search?

Andreas Landgrebe, seit Jahrzehnten in der Executive Search tätig, hebt vor allem die folgenden Vorteile von Personaberatern hervor:

  • Langjährige Erfahrung,

  • Kompetenz in einer der wichtigsten strategischen Entscheidungen für ein Unternehmen,

  • internes und externeres Recruiting,

  • Eignung für viele verschiedene Unternehmensformen - von Start-Up über Mittelständler bis Großkonzern,

  • Objektivität im Vermittlungsverfahren und

  • Selektion nach individuell festgelegten Kernkompetenzen. 

Diese werden ergänzt durch den Vorteil, dass die Executive Search äußerst diskret ist. Dies ist besonders für große Konzerne relevant. Zudem können Executives aktiv angesprochen werden, die eigentlich gar nicht auf der Suche nach einer neuen Position sind. So können Spitzentalente gewonnen werden, die einen großen Gewinn für das Unternehmen bedeuten.

Firmen, die darüber nachdenken, einen Dienstleister für eine Executive Search zu bezahlen, sollten sich jedoch auch der folgenden Nachteile bewusst sein:

  • Bei der Besetzung einer Position handelt es sich um einen relativ aufwändigen Prozess. Dies bedeutet auch, dass viel Zeit in Anspruch genommen wird. Klar im Vorteil ist deshalb, wer rechtzeitig mit der Suche anfängt: Ein Vorlauf von mindestens 6 Monaten sollte gegeben sein. 

  • Auch die relativ hohen Kosten für Führungskraft Berater sollten in die Überlegungen mit einbezogen werden. Es kann damit gerechnet werden, dass hier zwischen 20 und 35% des Bruttojahreseinkommens des erfolgreich vermittelten Kandidaten anfallen. Dies ist gerade bei Management Positionen nicht unbeträchtlich. Weiter unterstehend gehen wir auf diesen Punkt noch einmal genauer ein.

Die Vor- und Nachteile des Recruiting-Prozesses über Beratungsfirmen sollten stets abgewägt werden. Jedoch überwiegen i.d.R. die Vorteile bei der Suche nach Top-Managern deutlich. Unternehmen haben haben mit einer Beratung oft deutlich bessere Perspektiven, geeignetes Personal zu finden.

Wie ist der Ablauf bei der Suche nach Führungskräften?

Der Ablauf der Executive Search variiert zwischen den einzelnen Kunden der Personalberatung. Jedoch lassen sich einige Schritte ausmachen, die meistens Teil des Prozesses sind:

Phase der Executive Search Details
1) Erstellung eines Kandidatenprofils für die Führungskraft In der ersten Phase finden Gespräche zwischen Betrieb und Personalberatung statt, in der ein Kandidatenprofil für die zu besetzende Position erstellt wird. 
2) Bewerbersuche und Erstkontakt Das Kandidatenprofil wird nun von der Personalberatung aktiv genutzt, um möglichst viele Bewerber zu finden. In einer Direct Search wird hier auch auf Active Sourcing gesetzt. Je nach Wunschvorstellung des Kunden erfolgt die Suche zudem international. 
3) Vorauswahl passender Kandidaten durch die Personalberatung Bewerber werden durch die Personalberatung zuerst ausgiebig geprüft. In vielen Feldern geht es hier um ganz konkrete Fähigkeiten, jedoch benötigen Manager für ihren Erfolg auch viel kommunikatives und soziales Gespür.   
4) Kandidaten stellen sich Unternehmen vor Die besten der potentiellen Kandidaten werden nun dem suchenden Betrieb vorgestellt. Dieser kann sie noch einmal nach seinen eigenen Kriterien prüfen. 
5) Auswahl eines Bewerbers Im letzten Schritt wird durch das Unternehmen jener Bewerber ausgewählt, der am geeignetsten scheint. Findet sich keine passende Person, kann die Suche wiederholt werden. 

Wie finde ich eine gute Personalberatung?

Der passende Personalberater für die Executive Search ist nicht immer einfach zu finden. Dabei ist es hier gerade wichtig, einen professionellen Partner an seiner Seite zu haben, auf den man sich als Kunde verlassen kann. Das Magazin "Personalwirtschaft" hat einige Schritte der erfolgreichen Suche nach einem Personalberater identifiziert, die wir nachfolgend für dich zusammengestellt haben.

Die Erfahrung der Personalberatung

Viele Unternehmen legen besonders viel Wert auf einen großen Erfahrungsschatz der Headhunter bei der Suche nach hochkarätigen Führungskräften. Dabei unterscheiden sich die Beratungen teils sehr voneinander: Handelt es sich bei manchen Dienstleistern um Start-Ups mit innovativen Ideen, sind andere schon seit Jahrzehnten aktiv und greifen auf traditionsbewährte Recruiting-Methoden zurück.

Zur Erfahrung zählt in vielen Branchen auch eine Spezialisierung von Beratern auf eine bestimmte Nische. Dies kann nützlich sein, wenn Kandidaten technische Kriterien erfüllen sollen, für die ein tiefes Verständnis der Materie nötig ist. 

Bekanntheitsgrad

Bei manchen Beratungsfirmen handelt es sich um Professional Services, die einen großen Bekanntheitsgrad haben. Viele Kunden schenken diesen "Big Names" besonderes Vertrauen. Dies ist auch wichtig, weil die Beratung ihren Kunden nach außen hin repräsentiert. Ein professionelles, freundliches Auftreten sollte deshalb selbstverständlich sein. 

Auch für Executives kann der Bekanntheitsgrad des Personalvermittlers wichtig sein. Dies erhöht unter Umständen die Chancen, ein Top-Talent zu einer Bewerbung zu bewegen. 

Angewandte Suchmethoden

Beratungen unterscheiden sich auch in den Suchmethoden, die sie für die Bewerbersuche anwenden. Legen einige Dienstleister großen Wert auf Social Media zur Rekrutierung, bevorzugen andere Berater traditionellere Wege zum Finden von geeigneten Kandidaten. Legst du Wert darauf, dass eine bestimmte Methode angewandt wird, solltest du dies mit dem Unternehmen für Executive Search besprechen. 

Honorar

Kandidaten für Management-Positionen über einen Berater zu finden, hat seinen Preis. Da ist es nur zu verständlich, dass auch das Honorar eine wichtige Rolle in der Executive Search spielt. Während manche Dienstleister einen Pauschalpreis veranschlagen, setzen andere auf eine gehaltsbasierte Vergütung.

Immer mehr Headhunter bieten sogar eine Erfolgsgarantie an - wird kein geeigneter Kandidat gefunden, wird auch kein Honorar fällig. Letzteres Modell lädt dazu ein, den Auftrag zur Personalsuche mehrfach zu vergeben. So können die Dienste mehrerer Personalberater genutzt werden, um die optimale Führungskraft zu finden. 

Wie hoch sind die Kosten für die Executive Search?

Die Kosten für die Executive Search setzen sich individuell zusammen und lassen sich deshalb nicht pauschal nennen. Personalberatungen können vielmehr in einem persönlichen Gespräch einen Kostenvoranschlag erstellen. Als Orientierungswert lässt sich jedoch nennen, dass die Honorare für die Suche nach einer Führungskraft in der Regel ca. 30% des Bruttogehalts betragen. Auch Mindest- und Pauschalhonorare sind oft zu finden.

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater beschreibt die folgenden Honorarmodelle als besonders weit verbreitet:

  • Erfolgsbasiertes Honorar (Festpreis),

  • erfolgsbasiertes Honorar (Prozentsatz des Gehalts) und

  • Pauschalkosten.

Die Personalberater lassen sich ihre langjährige Erfahrung gut bezahlen. Hier zu sparen, ist jedoch kurzfristig gedacht: Ein Unternehmen braucht für den langfristigen Erfolg in seiner Branche exzellentes Führungspersonal, das mit Hilfe von Executive Search deutlich einfacher gefunden werden kann. 

Oft gestellte Fragen zur Executive Search - FAQ

Welcher Headhunter ist für mich am besten geeignet?

Welcher Headhunter im einzelnen Fall der beste Partner ist, ist stark abhängig von deinen individuellen Anforderungen. Suchst du zum Beispiel nach einem Anbieter, der auf eine bestimmte Branche spezialisiert ist? Legst du Wert auf eine besondere Recruiting-Strategie? Deine Ansprüche an eine Beratung solltest du genau überdenken und dich erst dann auf die Suche begeben.

Wie finde ich einen Spezialisten, der ein globales Netzwerk für die Suche nach Kandidaten hat?

In der Executive Search agieren die meisten Beratungen international. Fachlich qualifiziertes Führungspersonal ist schlicht viel zu rar, als dass man sich strikt an Landesgrenzen halten könnte. Besonders lang etablierte Beratungen, die zu den großen Namen in der Branche zählen, verfügen über internationale, große Netzwerke.


Quellen:

https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-3-642-40983-7_2

https://www.johannsen.at/wp-content/uploads/2017/04/Boyden_profil.pdf

https://www.personalwirtschaft.de/news/recruiting/quintessenz-den-passenden-personalberater-finden-100927/

https://www.bdu.de/media/352327/bdu-studie-personalberatung-in-deutschland-2017.pdf

Über die Autorin: Carolin Kost
Carolin Kost

Carolin Kost ist Redakteurin für HR bei hiral. Sie hat Politik und Soziologie in Großbritannien studiert. Aktuell lebt sie in Berlin, studiert dort zudem an der Humboldt Universität. Ihr besonderes Interesse gilt Recruiting- und Personalmanagementthemen.

Jetzt anfordern

Unverbindlicher Schnell­check eurer offenen Stelle

Bitte teile uns kurz mit, welche Stelle gecheckt werden soll.

Das erwartet euch:
  • Analyse eurer offenen Stelle
  • Einschätzung der Position eures Unternehmens im Bewerbermarkt
  • Einschätzung der Gehaltsvorstellungen
  • kostenlos, schnell und unverbindlich
Kununu Top und Open Company