jobmessen

Jobmessen: Karrieremessen für Arbeitgeber und Bewerber

Nicola Lehrle
Lesezeit: ca. 8 Minuten

Im Rahmen von Online und Offline Jobmessen möchten Unternehmen geeignete Fach- und Nachwuchskräfte finden und Jobsuchende wollen Kontakt zu Personalverantwortlichen aufnehmen.

Zu den Jobmessen zählen Ausbildungsmessen, Fachmessen, Karriere-Events, Firmenkontaktmessen sowie Workshops und andere Events. Somit eignen sich solche Messen ideal für Unternehmen um Praktika, Ausbildungsplätze, Studium sowie Young Professional Jobs und Werkstudentenjobs anzubieten und in Kontakt mit geeigneten Kandidaten zu treten.

Wir erklären, warum Jobmessen wichtig für die Suche nach qualifizierten Bewerbern sind und wie sich Besucher ideal auf Karrieremessen vorbereiten können. Des Weiteren präsentieren wir die wichtigsten Job- und Karrieremessen 2022 in Deutschland.

Warum sind Jobmessen wichtig für die Suche nach qualifizierten Kandidaten?

Jobmessen bieten Unternehmen eine hervorragende Bühne, um sich einer Vielzahl an potenziellen Kandidaten als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Auf den meisten Karrieremessen sollen vorwiegend Studierende, frische Absolventen und junge Talente angesprochen werden. Neben dem Angebot an freien Stellen und der Werbung in eigener Sache bietet das Thema Karrieremesse auch viele weitere Vorteile:

Offenen Stellen schnell besetzen

Große Jobmessen werden von Tausenden von Interessenten besucht. Egal, ob in Hamburg, München, Frankfurt oder Stuttgart, Firmen die hier attraktive Stellen anbieten und einen effizienten Recruiting-Prozess besitzen, haben gute Chancen, offene Stellen schnell zu besetzen. Nicht selten wird ein Arbeitsvertrag sogar direkt auf der Career-Messe unterschrieben.

Die Employer Brand stärken

Neben der Besetzung von Stellen eignen sich Jobmessen hervorragend, um das Employer Branding zu stärken. Hier können Firmen sich als Top-Arbeitgeber präsentieren und unter Beweis stellen, warum es sich lohnt, sich bei ihnen zu bewerben. Für einen besonders gelungenen Auftritt bedarf es einer ansprechenden Standgestaltung, freundlichen Ansprechpartnern, exklusiven Werbematerialien und einer positiven, offenen Art.

Kontakte für den Talent Pool finden

Neben Jobsuchenden finden sich unter den zahlreichen Messebesuchern auch viele Personen, die sich einfach nur darüber informieren möchten, wie die Lage auf dem Arbeitsmarkt aussieht und welche Aufstiegsmöglichkeiten es für sie gibt. Auch hier besteht ein großes Potenzial für Arbeitgeber, Interesse zu wecken und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Denn auch Personen, die sich noch im Studium oder in einem aktiven Arbeitsverhältnis befinden, sollten in den Talent Pool aufgenommen werden. Somit stehen immer ausreichend qualifizierte Kandidaten in der Pipeline.

Die Konkurrenz und den Arbeitsmarkt im Blick behalten

Nichts eignet sich besser als Jobmessen, um die aktuelle Branchensituation und den Arbeitsmarkt im Blick zu behalten. Hier können Firmen erkennen, welche Jobs die Konkurrenz vergibt und die Recruiting-Strategien von Mitbewerbern beobachten. Dies bietet eine große Chance zur Optimierung der eigenen Vorgehensweise und hält die Human Resources Abteilung auf Trab.

Wie sieht eine optimale Vorbereitung für die Karrieremesse aus?

Damit der Besuch einer Messe auch zum Erfolg wird, sollten sich Bewerber entsprechend vorbereiten. Im Folgenden geben wir die wichtigsten Tipps, um erfolgreich erste Kontakte zu knüpfen:

Vereinbare einen Termin

Wer bereits vor der Messe recherchiert, welche Aussteller vor Ort vertreten sind, kann sich schon im Vorfeld überlegen, welche ausstellenden Unternehmen interessant für die Jobsuche sein können. Im Idealfall vereinbarst du bereits vor dem Recruiting-Event einen Termin mit für dich interessanten Unternehmen, um auch sicher ins Gespräch zu kommen.

Dies garantiert dir ein erstes Kennenlernen auf der Veranstaltung. Zusätzlich dazu kannst du so im Vorab bereits einen Ansprechpartner ausfindig machen und dich über verfügbare Jobs und aktuelle Stellenangebote informieren. Darüber hinaus hast du somit einen ersten persönlichen Kontakt hergestellt und der potenzielle neue Arbeitgeber kennt dich bereits.

Informiere dich über das Jobmessen Programm

Eine weitere wichtige Vorkehrung vor dem Besuch einer Jobmesse ist das Studieren des Programms. Informier dich über den Tagesablauf und Themen, die vor Ort behandelt werden. Dabei solltest du dir folgende Fragen stellen:

  • Welche Programmpunkte sind besonders wichtig und auf welches Angebot kann verzichtet werden?

  • Wie viele Stände und Unternehmen sollen besucht werden?

  • Wie viel Zeit muss ich für den Besuch der Jobmesse einplanen?

  • Welche Möglichkeiten gibt es, um den Karrieretag besonders effektiv zu nutzen?

Wer einen Plan hat, kann sicher sein, dass er nichts auf der Karrieremesse verpasst und spart sich Zeit und Stress. Im Idealfall suchst du dir nur wenige wirklich interessante und relevante Top-Unternehmen aus den zahlreichen Unternehmen aus und fokussierst dich. Wer jedes Unternehmen seiner Branche besuchen möchte, gerät schnell in Stress und verliert den Überblick.

Trainiere deine Vorstellung

Ähnlich wie bei einem Vortrag, sollte auch die Selbstvorstellung trainiert werden. Denn genau diese Präsentation entscheidet über den Eindruck, den Bewerber bei den potenziellen Arbeitgebern hinterlassen. Und eins ist klar: Der erste Eindruck zählt!

Dabei ist es egal, ob es sich um die Bewerbung für ein Studium, einen Berufseinstieg oder die Suche nach einer Ausbildung handelt. Wer andere von sich überzeugen kann, bleibt Hochschulen, Unternehmen und selbst namhaften Global-Playern langfristig in Erinnerung und hat gute Chancen, später einen Job, ein berufsbegleitendes Studium oder eine Ausbildung zu erhalten.

Weitere Pluspunkte kannst du sammeln, indem du dich vorab mit der Institution deiner Wahl kritisch auseinandersetzt und dem Team zeigst, dass du dich auskennst. Motivierte Bewerber sollten nicht nur über Wissen übers Unternehmen verfügen, sondern sich ebenso intensiv mit dem angestrebten Beruf, Möglichkeiten zur Weiterbildung und einer eventuellen Karriere in der Firma auseinandergesetzt haben.

Gehe aktiv auf andere zu

Um auf einer Jobmesse zu überzeugen, benötigt man ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein. Denn nur wer aktiv auf andere zugeht und das persönliche Gespräch sucht, zeigt wahres Interesse und macht sich als potenzieller Kandidat sichtbar. Dies gilt sowohl für Schüler, Young Professionals und Studierende als auch für erfahrende Kandidaten verschiedener Branchen. 

Bereite deine Bewerbung vor

Neben einer allgemeinen Vorstellung ist es in erster Linie die Bewerbungsmappe, die agierende Unternehmen überzeugen soll. Deshalb solltest du bereits lange vor dem Karrieretag oder der Jobmesse deine Bewerbungsunterlagen vorbereiten. Diese sollten vor allem vollständig, korrekt und professionell sein. Denn wer direkt auf der Karrieremesse seine Bewerbung übergibt, legt den Grundstein fürs Recruiting.

Plane die weitere Vorgehensweise

Jobmessen eignen sich optimal für einen Erstkontakt. Doch um wirklich wertvolle Business Kontakte zu knüpfen, solltest du bereits deine weitere Vorgehensweise planen. Am besten sprichst du bereits auf der Messe das weitere Vorgehen an. Hierzu hast du folgende Möglichkeiten:

  1. Lass dir die Visitenkarte aushändigen und melde dich dann möglichst bald bei deiner Kontaktperson,

  2. bitte darum, dass dir die Bildungseinrichtung oder Firma weitere Information per E-Mail zukommen lässt,

  3. vereinbare direkt ein weiteres Treffen in naher Zukunft.

Nun liegt es an dir, dich noch einmal bei dem Unternehmen oder der Bildungseinrichtung zu melden. Dies kann sowohl online per E-Mail mit einem Dankschreiben erfolgen oder auch telefonisch. Wichtig ist, dass du dein Interesse an einer Zusammenarbeit betonst und dich, falls möglich, direkt auf einen konkreten Job bewirbst.

Das sind die wichtigsten Jobmessen 2022 und 2023 in Deutschland

In der folgenden Tabelle präsentieren wir die wichtigsten Jobmessen 2022 in Deutschland. Hier finden sich alle wichtigen Master-Messen sowie alle anderen Veranstaltungen und Karrieretage zum Thema Job und Jobwechsel.

Name der Messe Datum Zielgruppe Branchenschwerpunkt Informationen Kosten
KarriereStart - Die Bildungs-, Job- und Gründermesse in Sachsen Januar 2023 Absolventen, Studierende, Schüler, Ausbildungssuchende, Praktikanten, Jobsuchende alle Branchen Findet auf der Messe Dresden statt, es werden mehr als 350 internationale Aussteller erwartet derzeit noch nicht bekannt
Jobmesse Hamburg im Hamburg Cruise Center Altona in 22767 Hamburg Januar 2023 Absolventen, Studenten, Schüler, Personen auf der Suche nach einem Praktikum oder einer Ausbildung in Hamburg Karrieretag Familienunternehmen, allgemein alle Branchen vertreten Im Januar 2022 waren unter anderem folgende Aussteller vertreten: Die Bundespolizei, Fielmann, forbeyond, die Bundeswehr, Grone Wirtschaftsakademie, Nordakademie, Döhler, IMD Gruppe Eintritt für die Jobmesse Hamburg: 3 Euro, für Schüler, Auszubildende, Studenten, Rentner und Menschen mit Behinderung kostenfrei
Jobmesse Berlin im Olympiastadion Berlin September 2022 Alle Personen auf Job-, Weiterbildung- und Ausbildungssuche in Berlin Firmenkontaktmesse in der Region Decathlon, der Zoll, Stromnetz Berlin, Beratungsteam Pflegeausbildung, Charité Berlin, Norma, Berliner Feuerwehr, Amazon. Euro Schulen Berlin und mehr vor Ort Der Eintritt zur Jobmesse Berlin ist kostenfrei
IT-Jobtag Stuttgart, Jobmesse Stuttgart September 2022 IT-Jobmesse für regionale und internationale Developer, IT-Professionals, IT-Ingenieure und Admins IT und Media- und Online-Branche Spannende Vorträge, Lebenslauf-Check und attraktive Arbeitgeber.  der Eintritt zum IT-Jobtag ist kostenlos
Karrieretag München in der Motorworld München Mai 2023 Studenten, Absolventen, Fachkräfte und  Recruiting-Plattform für regionale Unternehmen in München und Umgebung Bis jetzt waren folgende Unternehmen und Hochschulen vertreten: FOM, Ergo, Hilton, Ströer, Primark, Aldi, Amadeus Fire und Co. Die Karrieremesse ist für jeden Besucher kostenlos
Über die Autorin: Nicola Lehrle
Nicola Lehrle

Nicola Lehrle ist als Redakteurin bei hiral tätig. In ihrer beruflichen Laufbahn mit Schwerpunkt Marketing konnte sie im HR vielerlei Erfahrung sammeln. Ihr Fokus liegt auf Ratgebern und Fachtexten zu unterschiedlichen Themen im Bereich Personal/HR. Nicola möchte mit ihren Texten den Lesern auch komplizierte Sachverhalte möglichst einfach erklären.

Jetzt anfordern

Unverbindlicher Schnell­check eurer offenen Stelle

Bitte teile uns kurz mit, welche Stelle gecheckt werden soll.

Das erwartet euch:
  • Analyse eurer offenen Stelle
  • Einschätzung der Position eures Unternehmens im Bewerbermarkt
  • Einschätzung der Gehaltsvorstellungen
  • kostenlos, schnell und unverbindlich
Kununu Top und Open Company