headhunter steuern

Personalvermittlung für Steuerfachangestellte - So findest du den richtigen Headhunter

Stefanie Aust
Lesezeit: ca. 9 Minuten

Die Branche der steuerberatenden Berufe nimmt eine wichtige Funktion ein. Steuerberater betreuen Unternehmen bei der Erstellung einer formal korrekten Steuererklärung, erstellen Jahresabschlüsse und unterstützen dabei, die finanzielle Unternehmenssituation abzubilden. Steuerfachangestellte bearbeiten als Mitarbeiter in Kanzleien eine Reihe von Tätigkeiten. Allerdings ist die Branche, wie so viele, zunehmend vom Mangel an Fachkräften betroffen.

Wer als Arbeitgeber auf der Suche nach qualifizierten Steuerfachangestellten ist und Kandidaten identifizieren und ansprechen möchte, erhält durch Personalberater eine fachkundige Betreuung. Wir zeigen dir, wie Personalvermittlungen beim Recruiting neuer Mitarbeiter vorgehen, Bewerber kontaktieren und bei der Besetzung offener Stellen helfen. 

Welche Arbeitgeber leiden besonders unter dem Fachkräftemangel im Rechnungswesen?

Steuerfachangestellte und Spezialisten für die Finanzbuchhaltung sind gefragte Kandidaten in jeder Branche. Sie arbeiten in Büros von Steuerberatern sowie in der Buchhaltung von Unternehmen und kümmern sich dort um die laufende Buchführung, die Aufbereitung und Analyse von Daten sowie um die Vorbereitungen für die Erstellung des Jahresabschlusses. Auch Lohn- und Gehaltsabrechnungen sind wichtige Tätigkeiten, die in einem Beruf mit Bezug zum Steuerrecht und Rechnungswesen anfallen.

Im Steuerbüro übernehmen Steuerfachangestellte diese Aufgaben als externer Dienstleister für die Mandanten des Steuerberaters. Überdies gehören die Kommunikation mit Finanzämtern sowie die Beratung der Mandanten zu den Aufgaben von Steuerfachangestellten. Zudem stellt ein Steuerfachangestellter sicher, dass die gesetzlichen Fristen für steuerbezogene Angelegenheiten eingehalten werden. 

Unternehmen, die Bedarf an Steuerfachangestellten und Mitarbeitern für das Rechnungswesen haben, sind in jeder Branche zu finden. Besonders betroffen vom Personalmangel sind kleine und mittelständische Unternehmen, die oftmals nicht über die personellen und IT-bezogenen Ressourcen verfügen, um das Recruiting professionell durchzuführen, vor allem eine überregionale Suche nach Mitarbeitern erforderlich ist.

Dein Unternehmen ist auf der Suche nach Steuerfachkräften?

Ihr sucht dringend Mitarbeiter? Hier geht’s zum unverbindlichen Schnellcheck eurer offenen Stelle:

Auch Steuerberater und Wirtschaftsprüfer gehören zu den Arbeitgebern, in denen Positionen für Steuerfachangestellte häufig unbesetzt bleiben. Hier kommt es darauf an, Begeisterung bei jungen Talenten zu wecken und sie von den Vorteilen einer Ausbildung in einem steuerlichen Beruf zu überzeugen. Personalberater verfügen über das Know-how und die Erfahrung, um Unternehmen bei diesen Aufgaben zu unterstützen.

Weitere Unternehmen, in denen die Nachfrage nach Mitarbeitern mit einer Ausbildung im Rechnungswesen und als Steuerfachangestellte hoch ist, gehören den folgenden Branchen an:

  • IT,

  • Versicherungen,

  • Banken,

  • Handel,

  • Dienstleistungen für Unternehmen,

  • Industrie,

  • Personaldienstleistungen.

Welche steuerlichen Berufsbilder und Ausbildungswege sind besonders stark gefragt?

Das Steuerrecht ist ein komplexes Aufgabenfeld mit vielfältigen Perspektiven für potenzielle Kandidaten. Entsprechend abwechslungsreich sind die Ausbildungen und Berufe, die in diesem Themengebiet zu finden sind. Gefragte Positionen im Finanz- und Steuerwesen, in denen Mitarbeiter gesucht werden, umfassen unter anderem offene Stellen für Mitarbeiter mit folgender Ausbildung und Qualifikation:

  • Sachbearbeiter für die Buchhaltung: Sie übernehmen von der Pflege und Verwaltung von Zahlungsein- und Ausgängen über die Gehaltsabrechnung bis hin zum Jahresabschluss und der Steuererklärung ein großes Spektrum an Arbeiten.

  • Leiter der Buchhaltung: Sie sind als Führungskraft für das gesamte Management der unternehmerischen Buchführung verantwortlich, verfassen Berichte für die Geschäftsführung und nehmen die Liquiditätsplanung für ihren Arbeitgeber vor.

  • Controller: Das Controlling stellt die Wirtschaftlichkeit aller Abläufe im Unternehmen sicher. Mitarbeiter in diesem Bereich überwachen das Berichts- und Planungswesen und stellen die langfristige Finanzplanung auf.

  • Steuerfachangestellte: Der Beruf umfasst die Zusammenarbeit mit Steuerberatern, die ihre Mandanten im Hinblick auf steuerliche Angelegenheiten betreuen. Sie übernehmen die Prüfung von Unterlagen der Mandanten, bereiten Jahresabschlüsse und Gehaltsabrechnungen vor, bearbeiten Steuerbescheide und übernehmen die Finanzbuchführung für die Mandanten. 

Je nach Anforderung erfordern diese Jobs den Abschluss einer einschlägigen Ausbildung, einer Umschulung oder eines dualen Studiums sowie mehrere Jahre Berufserfahrung, wenn es sich um Jobs für Führungskräfte handelt. Um geeignete Bewerber mit der passenden Ausbildung zu identifizieren, ist es wichtig, zu wissen, über welche Kanäle, ob Jobbörse, Social Media oder Business-Netzwerke, Kandidaten mit den optimalen Voraussetzungen zu finden sind. Hier nehmen Personalberater und Headhunter eine wichtige Funktion ein.

Welche Recruiting-Kanäle stehen für die Suche nach Steuerfachangestellten zur Verfügung?

Um Nachwuchskräfte für eine Ausbildung als Steuerfachangestellte zu begeistern, Bewerber für offene Stellen als Mitarbeiter im Rechnungs- und Steuerwesen zu finden und über eine Executive Search erfolgreich Führungskräfte zu gewinnen, können Arbeitgeber unterschiedliche Wege und Maßnahmen nutzen. Bei der gezielten Suche nach Bewerbern, die sich als qualifizierte Kandidaten für einen konkreten Job eignen, kommt es auf die Auswahl der passenden Kanäle an. Hier stehen in der heutigen Zeit zahlreiche Optionen offen:

  • Online-Jobbörsen,

  • Social Media Recruiting,

  • Business-Netzwerke,

  • Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Kampagnen,

  • attraktive Karriereseite des eigenen Unternehmens,

  • Stellenanzeigen in Online- und Offline-Medien,

  • Recruiting-Events.

Gerade die digitalen Netzwerke wie soziale Medien und virtuelle Jobbörsen sind in der heutigen Zeit für eine erfolgreiches Recruiting essenziell. Viele Kanäle und Jobbörsen bieten zusätzliche Features, mit denen sich Bewerber noch gezielter ansprechen lassen und die es ermöglichen, Stellenanzeigen für eine genau definierte Zielgruppe zu verfassen und den Erfolg der Suche nach neuem Personal zu dokumentieren. 

Welche Dienstleistungen bieten Personalvermittlungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfungen und Unternehmen an?

Unternehmen, die Unterstützung bei der Suche nach neuen Mitarbeitern wie Steuerfachangestellten oder bei der Executive Search benötigen, greifen in Zeiten des Fachkräftemangels zunehmend auf die Angebote von Personalservices zurück.

Personalvermittler bieten ihren Kunden ein ganzes Spektrum an Leistungen rund um das Recruiting. Sie verfügen über Erfahrung bei der Suche nach Personal und ein umfangreiches Netzwerk an potenziellen Kandidaten, auf das sie bei der Vermittlung von Mitarbeitern zurückgreifen. Dies sorgt nicht nur dafür, dass sich die richtigen Kandidaten bewerben, es verkürzt auch die Zeit bis zur Einstellung von geeignetem Personal, sodass freie Stellen zeitnah besetzt werden.

Experten für das Headhunting vermitteln geeignete Mitarbeiter für Festanstellungen oder die Zeitarbeit, sowohl in Voll- als auch Teilzeit. Executive-Search-Berater sind auf die Suche nach Führungskräften spezialisiert. Neben der Auswahl geeigneter Plattformen für die aktive Suche nach potenziellen Kandidaten wie Social-Media-Kanäle, Jobbörsen oder Karriere-Events unterstützen Personalberater bei der Formulierung von Stellenanzeigen dem Aufbau von Talentpools und beim gesamten Einstellungsprozess. Dies alles dient dazu, gute Mitarbeiter in passende Jobs zu bringen.

Zusätzlich zur professionellen Suche nach aktiven Kandidaten bieten Headhunter und Personalberatungen darüber hinaus ihr Know-how bei der Entwicklung einer Employer-Branding-Strategie an. Durch die Positionierung als attraktiver Arbeitgeber erhalten Unternehmen die Chance, die Anzahl an interessierten Kandidaten dauerhaft zu erhöhen und genau die Mitarbeiter zu gewinnen, die nicht nur die nötigen fachlichen Voraussetzungen wie die einschlägige Ausbildung oder eine qualifizierte Umschulung aufweisen, sondern auch persönlich optimal zu ihnen und zur vakanten Position passen. 

Wie gehen Headhunter vor bei der Suche nach passenden Kandidaten für das Steuerwesen?

Headhunter und Personalberatungen nutzen bei der Personalsuche nach Steuerfachangestellten moderne Marketing-Methoden des E-Commerce und verknüpfen sie mit der gezielten Direktansprache von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften. Die Direct Search ist ein wichtiges Instrument bei der Suche nach den besten Kandidaten, denn gerade die Top-Kräfte sind oftmals gar nicht auf Jobsuche und daher über die gängigen Kanäle wie Jobbörsen sowie aktuelle Stellenangebote und Stellenanzeigen nicht erreichbar. Personalberatungen nutzen aktive Ansprache, um Fachkräfte zu kontaktieren und sie davon zu überzeugen, sich zu bewerben.

Die Personalsuche erfordert eine gute Planung. Headhunter führen in der Regel im Vorfeld mit ihren Kunden ein ausführliches Expertengespräch, um die passende Zielgruppe für die vakante Stelle zu definieren. Dabei berücksichtigt der Personalvermittler nicht nur fachliche Voraussetzungen wie die richtige Ausbildung für den Beruf, sondern auch Unternehmenskultur und Arbeitsumfeld. 

Anschließend folgt die Auswahl der Kanäle. Hierbei kommt die gesamte Bandbreite an Recruiting-Kanälen und -Maßnahmen in Frage, vom Active Sourcing über soziale Netzwerke, Online- und Offline-Stellenanzeigen -Jobbörsen bis hin zu Online-Marketing-Kampagnen, mit denen eine gezielte Employer Brand entwickelt wird. Je nach Zielgruppe sind hier unterschiedliche Kanäle und Jobbörsen erfolgversprechend, um dafür zu sorgen, dass sich geeignete Kandidaten mit der passenden Ausbildung oder Umschulung bewerben. 

Über die Sichtung der Bewerbungen und persönliche Interviews identifiziert der Headhunter die besten Kandidaten, die sich als neuer Mitarbeiter für das auftraggebende Unternehmen eignen. Die Auswahl an Top-Kandidaten wird dem Arbeitgeber im Rahmen einer individuellen Bewerberpräsentation vorgestellt, der auf dieser Basis entscheidet, wer sich am besten als neuer Mitarbeiter eignet. Während des gesamten Prozesses steht der Headhunter dem Unternehmen als Ansprechpartner für offene Fragen mit weiteren Informationen zur Seite. 

Wie viel kosten auf Steuerexperten spezialisierte Personalvermittlungen?

Für die Abrechnung von Leistungen einer Personalvermittlung für die Vermittlung von Steuerfachangestellten mit einschlägiger Ausbildung und Erfahrung existieren unterschiedliche Vergütungs- und Honorarmodelle. Zu den häufigsten Varianten gehört die prozentuale Vergütung. Hierbei orientiert sich das Honorar des Headhunters am Jahresgehalt der ausgeschriebenen Stelle. Das bedeutet, je höher das Gehalt ausfällt, desto mehr Kosten sind für die Personalberatung zu veranschlagen. Üblich sind hier Abrechnungssätze von 25 bis 35 %. 

Daneben rechnen einige Personalvermittler die Vermittlung von Mitarbeitern über einen vorher festgelegten Pauschaltarif mit ihren Kunden ab. Bei der Executive Search ist es darüber hinaus üblich, einen Honorarvorschuss im Vorfeld zu berechnen, auch als Retainer Fee bekannt. Dies hängt mit den hohen Anforderungen für das Recruiting von Führungskräften zusammen. Die Vorabzahlungen werden über ein Drittel-Modell oder über 50/50-Raten geleistet. 

Was zeichnet erfolgreiche Personalberater im Bereich Steuern aus?

Gute Headhunter, die sich auf die Vermittlung von Mitarbeitern im Beruf Steuerfachangestellter und Experten für die Finanzbuchhaltung spezialisiert haben, zeichnen sich durch unterschiedliche Eigenschaften aus. Wichtig sind Branchenkenntnisse, eine langjährige Erfahrung bei der Vermittlung von qualifizierten Mitarbeitern in einem steuerberatenden Beruf und ein umfangreiches Netzwerk mit Kontakten und E-Mail-Adressen geeigneter Fachkräfte.

Um einen passenden, auf die Rekrutierung von Steuerfachangestellten spezialisierten Headhunter auszuwählen, ist es ratsam, ein ausführliches Gespräch im Vorfeld zu führen. Hierbei lässt sich schnell abschätzen, ob der Personalvermittler die Anforderungen der freien Position und des Unternehmens versteht, transparent und offen arbeitet, gute Referenzen aufweist und ob die Leistungen auch über die reine Personalsuche hinausgehen und zum Beispiel Unterstützung des Human Resources beim Onboarding von Mitarbeitern umfassen. Mit dem richtigen Partner an der Seite gelingt es dir, Stellen zeitnah mit qualifiziertem Personal zu besetzen.


Quellen:

https://www.haufe.de/finance/steuern-finanzen/fachkraeftemangel-setzt-dem-rechnungswesen-zu_190_601938.html

https://www.haufe.de/steuern/taxulting/studie-zum-nachwuchskraeftemangel-in-der-steuerberatung_598848_577824.html

https://www.haufe.de/steuern/taxulting/recruiting-40-so-rekrutiert-man-heute_598848_543644.html

https://www.roberthalf.com/de/de/finanz-und-rechnungswesen

https://www.hays.de/personaldienstleistung-aktuell/fachkraefte-index-finance

Über die Autorin: Stefanie Aust
Stefanie Aust

Stefanie Aust ist Redakteurin für Personalthemen bei hiral. Beruflich verschlug es sie zunächst in den wirtschaftlichen Bereich. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums war sie schließlich mehrere Jahre an Hochschulen tätig. Stefanie verfasst und redigiert mit Leidenschaft und Professionalität Fach- und Wissenschaftstexte in den Bereichen HR und Personalwirtschaft.

Jetzt anfordern

Unverbindlicher Schnell­check eurer offenen Stelle

Das erwartet euch:
  • Analyse eurer offenen Stelle
  • Einschätzung der Position eures Unternehmens im Bewerbermarkt
  • Einschätzung der Gehaltsvorstellungen
  • kostenlos, schnell und unverbindlich
Kununu Top und Open Company