personalberatung für marketing

Personalberatung für Marketing: So helfen Personalvermittler, Kandidaten zu finden

Lisa Rätze
Lesezeit: ca. 7 Minuten

Neue Mitarbeiter für die Bereiche Marketing, Online Marketing, Content Marketing oder E-Commerce zu finden, kann Personalabteilungen heute vor große Herausforderungen stellen. Sie haben kaum Erfolg im Recruiting, weil passende Bewerbungen ausbleiben, geschaltete Werbung nicht gesehen wird oder keine passenden Anreize gesetzt werden. Immer mehr Unternehmen greifen aus diesen Gründen auf externe Personalvermittler zurück. Ein solcher Partner kann die Suche nach qualifiziertem Personal im Marketing unterstützen und Arbeitnehmer für offene Stellen vermitteln. Wie genau sich die Personalvermittlung mit Headhuntern gestaltet, erfährst du in diesem Beitrag. 

Wie finde ich Kandidaten für das Marketing in meinem Unternehmen?

Der Bereich Marketing spielt für viele Unternehmen eine zenrale Rolle, wenn es um ihr Wachstum und zukünftige Entwicklungsziele geht. Der Umsatz soll gesteigert, neue Marktanteile erschlossen und das Image des Unternehmens verbessert werden. Die passenden Fachkräfte für diese wichtigen Aufgaben zu finden, fällt vielen Betrieben schwer.

Der Kampf um Marketing-Assistenten, -Manager und -Fachleute ist groß, da Experten heute in nahezu jedem Unternehmen, branchenübergreifend gefragt sind. Dazu kommt, dass nicht jede Fachkraft einen passenden Bewerber darstellt. Je nach dem, welche Marketingstrategie das Unternehmen verfolgt, müssen die Spezialisten den Spagat zwischen einer klassischen Marketingkommunikation und innovativen Methoden des Online Marketings beherrschen. Schnell wird ersichtlich: Die klassische Personalsuche mithilfe von Stellenanzeigen in Jobportalen wird wenig bis gar keinen Erfolg erzielen, da die Spezialisten rar sind und die wenigsten von ihnen aktiv nach einem neuen Job suchen. Noch prekärer wird die Situation bei Führungskräften in diesem Bereich. 

Unternehmen bleibt oft nur die Möglichkeit, aktiv auf geeignete Kandidaten zuzugehen und sie von sich zu überzeugen. Dafür kann die eigene HR des Betriebs Strategien wie zum Beispiel Active Sourcing anwenden. Passende Bewerber werden dann gezielt über Karrierenetzwerke ausfindig gemacht und kontaktiert. Wenn die eigene Personalabteilung jedoch an ihre Grenzen stößt und nicht das nötige Know-How oder die passenden Kontakte in die Marketing-Branche vorhanden sind, können Unternehmen externe Personaldienstleister engagieren.  

Personalvermittlungen und Headhunter können ihren Kunden helfen, adäquate Kandidaten für ihre offenen Stellen zu finden und ein erfolgreiches Team aufzubauen. Große Unternehmen setzen vor allem auf die Fähigkeiten von Headhuntern, um hochkarätige Führungskräfte in ihre Firma zu holen. Kleine und mittelständige Unternehmen hingegen begreifen Personalberatungen auch als Partner ihrer Human Resources und versuchen die interne Abteilung mit der externen Hilfe voranzubringen und zukunftsfähig zu machen. 

Welche Leistungen bieten Headhunter für Marketing?

Personalberatungen übernehmen für Unternehmen meistens eine Vielzahl von Aufgaben. Zu diesen Full-Service-Paketen kann dann auch das Erstellen von Anforderungsprofilen und das Führen der Bewerbungsgespräche gehören. 

Im Gegensatz zum Personalberater verfolgen Headhunter eine einzige Aufgabe: Sie suchen auf dem Arbeitsmarkt nach potenziellen Kandidaten. Diese Art der Personaldienstleister hat sich vor allem darauf spezialisiert, geeignete Marketing-Fachkräfte direkt anzusprechen und von anderen Betrieben abzuwerben. Die Headhunter werden von ihrem Auftraggeber mit einem eindeutigen Ziel- und Anforderungsprofil engagiert. 

Nach erfolgreicher Kandidatenansprache präsentieren Headhunter den Führungskräften oder dem Auftraggeber eine Auswahl geeigneter Bewerber. In manchen Fällen können sie zusätzliche ihre persönliche Einschätzung in den Auswahlprozess einfließen lassen. <br>

Zu den Jobs, die Marketing Headhunter besetzten können, gehören unter anderen: 

  • Marketingleiter,

  • (Junior) Marketing Manager,

  • Performance Marketing Manager,

  • Online Marketing Manager,

  • (Senior) Key Account Manager,

  • Retail Marketing Manager,

  • Projekt Manager Marketing & Vertrieb,

  • CRM Marketing Manager,

  • Brand Manager,

  • Business Development Manager,

  • Content Marketing Manager,

  • eCommerce Manager,

  • Digital Marketing (Junior) Manager.

Headhunter werden in seltenen Fällen nicht zur Besetzung einer konkreten Stelle engagiert, sondern dienen dem Unternehmen als Informationsbeschaffer. So möchte das Management einen Marktüberlick und Informationen über Fachkräfte in Konkurrenzbetrieben erhalten. Fragen wie: Wer arbeitet beim Konkurrenten? Welche Aufgaben übernimmt der Kandidat dort? Wie werden die Mitarbeiter vergütet?, können am besten diskret von extern agierenden Personaldienstleistern beantwortet werden. 

Welche Vorgehensweise wenden Marketing Personalvermittler bei der Suche an?

Die Arbeit eines Headhunters wird durch Diskretion, Vertraulichkeit und eine professionelle Suche nach passenden Kandidaten bestimmt. Dabei orientiert er sich stets an den Kriterien seines Kunden und Auftraggebers. Jeder Auftrag verläuft individuell, je nach dem welche Aufgaben vereinbart wurden. Folgende Schritte sind jedoch häufig in den Prozess der Personalsuche involviert: 

  1. Ein Kunde wendet sich mit einem spezifischen Auftrag zur Personalsuche an einen Personaldienstleister. Dieser soll eine oder mehrere Stellen, zum Beispiel im Bereich Online Marketing oder Performance Marketing besetzen. 

  2. Es werden nicht verhandelbare Kriterien für den gesuchten Kandidaten bestimmt und das Anforderungsprofil sowie weitere Informationen, in Rücksprache mit dem betreffenden Team, übermittelt. 

  3. Es erfolgt eine tiefgehende Bewerberrecherche und Marktbeobachtung. 

  4. Erfolgreiche Headhunter greifen, anders als Personalberatungen oder Personalvermittlungen, auf eine Direktansprache der Bewerber (Active Sourcing) zurück. 

  5. Es erfolgt eine verdeckte und direkte Ansprache der ausgwählten Kandidaten. Headhunter versuchen sie mit attraktiven Angeboten und hoher Überzeugungskraft von den ausgeschriebenen Job zu gewinnen. Dabei wird das Unternehmen meist nicht direkt bekannt gegeben, nur die besten Kandidaten, die echtes Interesse zeigen, erfahren den konkreten Arbeitgeber. 

  6. Ausgewählte Bewerberportfolios werden dem Kunden vorgelegt. 

  7. Eventuell dürfen Headhunter die Führungskräfte beraten und sie entscheiden gemeinsam, welcher Bewerber am geeignetsten für die offene Stelle ist. 

Wie viel kosten auf Marketing spezialisierte Personalvermittlungen?

Wie viel eine Personalberatung, Personalvermittlung oder ein Headhunter kostet, hängt stark von der Branche und der zu besetzenden Position ab. Im Marketing gibt es verschiedene Provisionsmodelle. 

In den meisten Fällen erhalten die Personaldienstleister einen Teil des Jahresgehalts des vermittelten Bewerbers als Provision. Dabei sind ein bis drei Monatsgehälter marktüblich. Bei einer vermittelten Führungskraft fällt die Provision somit deutlich höher aus, als bei Fachkräften auf hierarchisch niedrigeren Positionen. Zusätzlich setzen einige Kunden auch auf Erfolgsprämien für Personalberater, sodass es zum Beispiel bei einer beaussonders schnellen Vermittlung einen extra Bonus gibt. 

Was zeichnet erfolgreiche Personalberatung für Marketing aus?

Erfolgreiche Personalberatung im Bereich Marketing hat den Wandel der Branche stets im Blick und kann flexibel auf neue Trends reagieren. Mit der Digitalisierung und neuen Marketing-Kanälen wie Social-Media hat sich die Struktur der Branche und das Spektrum an Jobs in den letzten Jahren stark verändert. Themen wie Marketing-Integration, digitale Automatisierungsprozesse und kanalübergreifende Strategien für den Content sind heute äußerst relevant für die digitale Wirtschaft. Ein wichtiger Bereich, den erfolgreiche Personalvermittlungen heute abdecken sollten, ist das Online Marketing. Diese digitale Form des Marketings bildet die zeitgemäße und erforderliche Ergänzung zum klassischen Marketing. Die Grenzen zwischen SEO, SEA, Mobile- und Social-Marketing verschwimmen zunehmend, weshalb Personalvermittlungen die neusten Entwicklungen stetig mitverfolgen müssen. 

Damit auch innovative, digitale Bereiche abgedeckt werden können, benötigen Personalvermittlungen ein Netzwerk aus Kontakten das stets Up-to-date ist. Ein großer Pool an Experten und Spezialisten, sowie persönliche Kontakte zu High Potentials und Digital Natives ist eine wichtige Voraussetzung, um schnell passende Kandidaten an den Kunden vermitteln zu können. 

Effektive Kandidatensuche gestaltet sich zunehmend digital und wird gestützt durch entsprechende Tools. Beim Screening des Marktes nach Kandidaten setzen moderne Personaldienstleister auf optimierte Programme für einen gründlichen Suchprozess. So können sie auch "Hidden Candidates" ausfindig machen und bisher ungesehene Talente ansprechen. 

Um darüber hinaus ein hilfreicher Partner sein zu können, erwarten viele Unternehmen von ihren Personalberatern nicht nur einschlägiges Wissen über das Fach selbst. Sie rechnen auch mit Expertise und Beratung in den Bereichen Employer Branding, Karriere Coaching und Soft Skills wie Erfahrungen im Team Building. Personalberater sind heute oft mehr als bloße externe Dienstleister und sollten daher ein möglichst breit aufgestelltes, diverses Team vorweisen können. 

Über die Autorin: Lisa Rätze
Lisa Rätze

Lisa Rätze ist Redakteurin bei hiral für HR-Themen. Sie hat einen Abschluss für das Studium Lehramt an Grundschulen, unter anderem mit dem Studienfach Deutsch, und befindet sich nun im Bachelor für Psychologie. Ihr Fokus liegt auf Persolmanagement und Recruiting.

Jetzt anfordern

Unverbindlicher Schnell­check eurer offenen Stelle

Bitte teile uns kurz mit, welche Stelle gecheckt werden soll.

Das erwartet euch:
  • Analyse eurer offenen Stelle
  • Einschätzung der Position eures Unternehmens im Bewerbermarkt
  • Einschätzung der Gehaltsvorstellungen
  • kostenlos, schnell und unverbindlich
Kununu Top und Open Company