High Performer

High Performer: Begriff, Bedeutung, Skills, Suche und Förderung von Top Performern

Nicola Lehrle
Lesezeit: ca. 8 Minuten

Nicht jeder Mitarbeiter ist ein sogenannter High Performer, also eine ganz besonders herausragende Arbeitskraft. Genau genommen sind laut Statistik sogar nur 3 bis 5 Prozent der Belegschaft Top Performer. Die restlichen Mitarbeiter erbringen eher durchschnittliche Leistung oder eine Low Performance. Doch was ist ein High Performer eigentlich und welche Skills und Charaktereigenschaften muss er mitbringen? In diesem Artikel erklären wir, was einen guten Performer ausmacht, wie er erkannt werden kann, und was Unternehmen tun können, um ihn dauerhaft zu fördern und zu binden.

Definition High Performance: Was genau ist ein Top Performer im beruflichen Kontext?

Der Begriff "High Performance" kommt aus dem Englischen. Die Übersetzung bedeutet in etwa so viel wie Hochleistung. Wenn man von High Performern spricht, sind damit überdurchschnittlich motivierte Leistungsträger mit großer Kompetenz gemeint; Also Personen, die sich stark für ihre Aufgaben im Unternehmen oder einer Organisation einsetzen und exzellente Leistungen zeigen.

High Performer nehmen Probleme, Schwierigkeiten und Hindernisse als Herausforderung an und zeichnen sich durch eine ausgesprochen hohe Lösungs- und Ergebnisorientierung aus. Die Definition gilt häufig ebenso für die Synonyme Top-Performer, Macher, Leistungsträger oder Vordenker.

Typische Beispiele für Top Performer

Folgende konkrete Beispiele zeigen, wie besondere Performer im Arbeitsalltag herausstechen:

  • Sie benötigen stetig neue Impulse und Anregungen.

  • Sie sind Leistungsmenschen, die durch das Erreichen von Zielen eine gesteigerte Motivation zeigen.

  • Sie wollen nicht unterfordert werden und sind von Routineaufgaben schnell gelangweilt.

  • Sie denken lösungsorientiert und schrecken auch vor Problemen nicht zurück.

  • Sie hinterfragen vorgegebene Arbeitsabläufe und Routinen kritisch.

  • Sie setzen schnell auf innovative Methoden.

  • Sie bevorzugen einen effektiven Arbeitsstil.

  • Sie verlassen ein demotivierendes und destruktives Arbeitsumfeld schneller als andere.

  • Sie lassen sich von Rückschlägen nicht demotivieren, sondern anspornen.

Welche Skills und Charakterzüge zeichnen High Performer aus?

Grundsätzlich zeichnen sich Mitarbeiter mit Top-Performance durch folgende Charakterzüge und Skills aus:

Sie haben ihr Ziel stets im Blick

Gute Mitarbeiter sind stets auf ihre persönlichen Ziele sowie die Unternehmensziele fokussiert. Sie setzen sich bewusst mit ihren Aufgaben auseinander und finden Lösungen, wie sie diese am besten angehen und abarbeiten können. Somit beginnen sie jeden Tag mit dem Fokus auf ihre persönlichen und beruflichen Erwartungen und richten ihre gesamte Arbeit danach aus. Die meisten engagierten Mitarbeiter kennen ihr Wochen- und Monatsziel, und haben im Vergleich zu anderen Mitarbeitern auch ein konkretes Jahresziel vor Augen.

Sie überzeugen mit einem positiven Auftreten

Eine weitere Eigenschaft von Top Performern ist ihr positives Auftreten. Sie sind in der Regel teamfähig und pflegen positive Beziehungen zu Kollegen und Führungskräften. High Potentials sind sich ihrer Einstellung bewusst und fest entschlossen, einen guten Einfluss auf ihr Team und ihr Arbeitsumfeld zu haben. Sie schrecken weder vor Kritik noch vor Konflikten oder einer Aussprache zurück. Mit ihrer guten Laune und ihrem Tatendrang sind sie in der Lage, auch andere Arbeitnehmer zu motivieren.

Sie sehen Probleme als Herausforderung

Ein weiteres typisches Merkmal von Mitarbeitern mit High-Performance Anspruch ist die Tatsache, dass sie Probleme als Herausforderung sehen. Anstatt sich von Schwierigkeiten und Unregelmäßigkeiten aus der Ruhe bringen zu lassen, nehmen sie diese zum Anlass noch bessere Leistungen zu erbringen. Hierbei gehen sie extrem lösungsorientiert und souverän vor. Sie greifen zu möglichst effektiven Maßnahmen, um dauerhaft gut zu performen. Viele High Potentials zeigen gerade in der Zeit von Herausforderungen ihre wahre Kompetenz und glänzen mit Bestleistungen.

Sie sind dankbar für konstruktive Kritik

Überdurchschnittliche Performer lassen sich von Tipps und Kritik nicht verunsichern. Sie fühlen sich von gut gemeinten Ratschlägen nicht angegriffen, da sie ihren Wert kennen und sich als gute Mitarbeiter sehen, die Top-Leistung erbringen. Deshalb nehmen sie Kritik mit viel Interesse an und sind dankbar für hilfreiche Tipps. Ihr Ziel ist es, sich konstant zu verbessern und da kann die Perspektive von anderen Mitarbeitern enorm hilfreich sein.

Sie sind durchgängig leistungsstark

Wirklich gute Performer sind durchgängig leistungsstark. Sie haben den Ruf besonders verlässlich zu sein und jederzeit ihr Bestes zu geben. Dieser Eigenschaft werden sie gerecht, indem sie ihren Arbeitsalltag gut strukturieren und effizienten Angewohnheiten treu bleiben. So können sich Vorgesetzte, Führungskräfte und Mitarbeiter darauf verlassen, dass ein Top-Performer seine zugeteilten Aufgaben pünktlich erledigt und allen Erwartungen gerecht wird. Auf Grund ihres exzellenten Verhaltens gelten herausragende Performer laut Studien auch als Vorbild für andere Arbeitnehmer

Sie haben eine gute Work-Life-Balance

Anders als angenommen, sind Top-Mitarbeiter meist keine Workaholics. Deshalb sind sie auch nicht spät abends am Schreibtisch anzutreffen oder machen sich das Leben unnötig schwer, indem sie kaum schlafen. Ganz im Gegenteil: High Performer achten meist auf eine gute Balance zwischen Arbeit und Privatleben. Sie nehmen sich Zeit zur Entspannung, gehen Hobbys nach und kümmern sich gerne und Familie und Freunde. Dies gibt ihnen ausreichend Kraft und Motivation, um Top-Leistungen in ihrem Job zu erbringen. 

Sie sind stetig auf der Suche nach Entwicklungschancen

Herausragende Performer sind stetig auf der Suche nach Entwicklungschancen. Sie ergreifen gerne die Chance auf Weiterbildungen, nehmen an Workshops und Seminaren teil oder interessieren sich für eine Zusammenarbeit mit einem Coach. Jegliche Möglichkeiten, neue Fähigkeiten und Qualifikationen zu erwerben, sind für sie eine Chance. Ihre Absicht dahinter: Wege zu finden, wie sie ihre Arbeit noch besser machen können und dadurch mehr Erfolg haben. Somit sind es meist die Performer selbst, die Vorgesetzte auf Maßnahmen zur persönlichen Weiterentwicklung ansprechen mit der Absicht, ihre Kompetenzen weiter auszubauen. 

Sie begegnen ihren Mitarbeitern und Kollegen auf Augenhöhe

Top-Performer behandeln alle Menschen um sich herum gleich. Das heißt: Sie machen keinen Unterschied zwischen unterstellten oder übergeordneten Personen, sondern sind zu ihren Mitarbeitern gleichermaßen respektvoll, freundlich und verbindlich. Meist sind sie bei Managern und Angestellten auf allen Ebenen für ihre Höflichkeit und ihr stets offenes Ohr beliebt.

Sie verfügen über umfangreiche Hard und Soft Skills

Damit Arbeitnehmer als exzellente Performer gelten, müssen sie bestimmte Hard und Soft Skills mitbringen. Vor allem folgende Eigenschaften machen sie besonders erfolgreich in ihrer Arbeit:

  • Hard Skills: Berufserfahrung, Fachwissen, Branchenkenntnisse.

  • Soft Skills: Exzellentes Zeitmanagement, gute Kommunikationsfähigkeiten, überdurchschnittliche Belastbarkeit, sehr gute Teamfähigkeit, herausragende Führungsqualitäten, Empathie und Einfühlungsvermögen.

Wie erkenne ich Top Performer im Unternehmen?

Menschen, die Top-Leistungen im Job erbringen, betrachten sich selbst meist gar nicht als Leistungsträger. Deshalb ist es für Vorgesetze und Führungskräfte nicht immer einfach zu wissen, wer tatsächlich ein High Performer ist.

Anhand von Studien lässt sich sagen, dass gute Performer überwiegend inhaltlich arbeiten und eine Vorliebe für Ergebnisse haben. Sie haben Interesse an ihren Mitmenschen und verhalten sich dementsprechend offen und kommunikativ. Außerdem sind sie echte Teamplayer. Das heißt: Ein High Performer hat keine Ellenbogenmentalität. Ganz im Gegenteil: Er setzt sich sogar häufig für Low Performer im Team ein und zeigt, wie Fehler schnell behoben werden können und mehr Erfolg möglich ist.

Darüber hinaus haben exzellente Performer eine hohe Erwartungshaltung an sich selbst. Low Performance wird so gut es geht vermieden. Falls es doch einmal zu einer Niederlage kommt, nutzt ein Top Performer diese Erfahrung, um daraus zu lernen und beim nächsten Mal ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Performer sind bereit an sich zu arbeiten und agieren selbstkritisch und offen. Relevantes Feedback wird schnell verarbeitet und umgesetzt und auch Veränderungen im Arbeitsumfeld werden jederzeit gerne angenommen. Darüber hinaus tauschen sich Top Performer gerne mit Kollegen aus anderen Bereichen aus und lieben es, über den Tellerrand zu blicken.

Wie können High Performer gefördert werden?

Wenn Arbeitgeber die passenden Rahmenbedingungen schaffen, können sie Top Performer dauerhaft fördern und im Team halten. Hierzu eignen sich vor allem folgende Maßnahmen:

Anreize schaffen

Unternehmen, die Anreize schaffen, sorgen dafür, dass Top-Mitarbeiter dauerhaft motiviert sind und im Team bleiben. Spezielle Anreize können beispielsweise Bonuszahlungen oder Incentives sein. Sie gelten als wirksame Methoden, um gute Performer dauerhaft zu halten. Wer überdurchschnittlichen Mitarbeitern dagegen keine Anreize bietet, muss auf Dauer mit einer Kündigung rechnen.

Wertschätzung zeigen

Neben finanziellen Anreizen wünschen sich die meisten guten Performer vor allem Wertschätzung und Anerkennung. Exzellente Leistung sollte nie als selbstverständlich hingenommen werden. Somit kann ein nettes Wort oder Lob des Managements, die Motivation von herausragenden Mitarbeitern steigern und diese dauerhaft im Unternehmen halten.

Weiterbildung ermöglichen

Eine aktive Förderung durch den Arbeitgeber, kann Leistungsträger noch besser machen und befeuert ihre Wissbegierde. Somit gilt ein Angebot von Coachings, Seminaren und Weiterbildungen als Grundlage zur Förderung von Mitarbeitern, die hohe Performance liefern.

Karrieremöglichkeiten aufzeigen

Ebenso wichtig ist das Aufzeigen von Karrieremöglichkeiten. Top Performer sind stets ambitioniert auf der Suche nach dem nächsten Karriereschritt. Sie haben große Ziele, möchten in ihrem Job erfolgreich sein und etwas erreichen. Unternehmen, die das erkennen und mögliche Karrierewege und Perspektiven aufzeigen, haben gute Chancen, dass der Top-Mitarbeiter langfristig im Unternehmen bleibt und können ihn gezielt führen.

Über die Autorin: Nicola Lehrle
Nicola Lehrle

Nicola Lehrle ist als Redakteurin bei hiral tätig. In ihrer beruflichen Laufbahn mit Schwerpunkt Marketing konnte sie im HR vielerlei Erfahrung sammeln. Ihr Fokus liegt auf Ratgebern und Fachtexten zu unterschiedlichen Themen im Bereich Personal/HR. Nicola möchte mit ihren Texten den Lesern auch komplizierte Sachverhalte möglichst einfach erklären.

Jetzt anfordern

Unverbindlicher Schnell­check eurer offenen Stelle

Bitte teile uns kurz mit, welche Stelle gecheckt werden soll.

Das erwartet euch:
  • Analyse eurer offenen Stelle
  • Einschätzung der Position eures Unternehmens im Bewerbermarkt
  • Einschätzung der Gehaltsvorstellungen
  • kostenlos, schnell und unverbindlich
Kununu Top und Open Company