headhunter immobilien

Headhunter für die Immobilienbranche: So findest du Top-Kandidaten mit einer Personalvermittlung

Stefanie Aust
Lesezeit: ca. 8 Minuten

Die Immobilienbranche verzeichnet einen enormen Boom, jedoch herrscht hier ein großer Mangel an talentierten Fachkräften und Experten für den Bereich Real Estate. Unternehmen der Branche müssen daher kluge Strategien entwickeln, um qualifiziertes Personal für das Real Estate Management oder das Asset Management zu gewinnen.

Auch Führungskräfte wie Projektleiter, Managing Directors und Property Manager gehören zu den Fachkräften, für die ein hoher Bedarf herrscht. Headhunter und Personalberatungen bieten eine ganze Reihe von Leistungen, mit denen Arbeitgeber der Immobilienbranche gezielt neue Mitarbeiter für verschiedene Aufgabenbereiche vom Management bis zu beratenden Positionen rekrutieren. 

Wie finde ich Immobilienexperten für mein Unternehmen?

Der Fachkräftemangel macht sich in der Immobilienwirtschaft verstärkt bemerkbar. Um erfolgreich an geeignete Kandidaten zu gelangen, ist es sinnvoll, eine gezielte Recruiting-Strategie zu entwickeln und zu wissen, über welche Kanäle potenzielle Mitarbeiter erreichbar sind. Eine der besten Strategien, die jedoch auch einen hohen Zeitaufwand und viele Ressourcen erfordert, ist es, als Unternehmen selbst für talentierten Nachwuchs zu sorgen und junge Menschen auszubilden oder als Partner für duale Studiengänge aufzutreten. Dies erfordert ein gewisses Investment, schafft jedoch für Arbeitgeber der Real-Estate-Branche auch ein ungeheures Potenzial. Auch die Umschulung von Quereinsteigern ist eine Möglichkeit, um neue Mitarbeiter für den Bereich Immobilien zu qualifizieren.

Dein Unternehmen sucht Mitarbeiter für die Immobilienbranche?

Hier geht’s zum unverbindlichen Schnellcheck eurer offenen Stelle:

👋 Kostenloser Stellen-Check

Zum anderen gehört es auch in der Immobilienwirtschaft zu den wesentlichsten Erfolgsfaktoren, als attraktiver Arbeitgeber aufzutreten und ein überzeugendes Employer-Branding-Konzept aufzuweisen. Wer für potenzielle Bewerber als Arbeitgeber nicht interessant ist, riskiert, Talente zu verlieren, bevor sie überhaupt auf das eigene Unternehmen aufmerksam werden können.

Wer in der Immobilienbranche zeitnah Mitarbeiter sucht, benötigt ein strukturiertes und durchdachtes Recruiting-Konzept. Hierbei kommt es darauf an, die Kanäle und Wege zu identifizieren, über die passende Fachkräfte gefunden und angesprochen werden können. Wichtige Netzwerke hierfür umfassen beispielsweise:

  • Social-Media-Kanäle wie LinkedIn oder Xing,

  • Online-Jobbörsen,

  • Stellenanzeigen in fachspezifischen Zeitschriften und Portalen.

Welche Branchen der Immobilienwirtschaft leiden unter einem Mangel an Fach- und Führungskräften?

Zu den Branchen aus der Immobilienwirtschaft, in denen der Mangel an qualifiziertem Personal besonders eklatant ist, gehören vor allem die Immobilienverwaltung und der technische Bereich. Das Asset Management ist beispielsweise ein wichtiges Aufgabengebiet bei der Betreuung von Objekten, vor allem Gewerbeimmobilien oder Company bzw. Family Offices.

Darüber hinaus klagen private Hausverwaltungen, Immobilienmakler sowie Wohnungs- und Bauunternehmen über große Probleme, qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. Auch im öffentlichen Dienst gehören Projektleiter, Asset Manager und Facility Manager, die sich um das gesamte Portfolio an Immobilien einer Kommune oder Gemeinde kümmern, zu den gefragten Kandidaten.

Die Gründe hierfür sind vielfältig. So steigen einerseits die Anforderungen aufgrund einer zunehmenden Verpflichtung, Dekarbonisierungsmaßnahmen in die Immobilienwirtschaft mit einzukalkulieren, die zu den größten Verursachern des CO2-Ausstoßes gehört. Andererseits nehmen auch Reportingpflichten einen zunehmenden Raum ein.

Dies alles erfordert ein komplexes Know-how von Spezialisten, die sich diesen Fragestellungen im Bereich Real Estate stellen. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen der Immobilienbranche verfügen jedoch oftmals gar nicht über die Ressourcen, um die Suche nach Fach- und Führungskräften für das Management strategisch und langfristig ausgelegt anzugehen. Hier bieten Personalberatungen eine sinnvolle Lösung, da sie über fundierte Branchenkenntnisse und Erfahrung im Recruiting von Experten verfügen.

Welche Berufsbilder werden im Bereich Immobilien derzeit gesucht?

Typische Berufsbilder im Bereich Real Estate, für die branchenübergreifend eine hohe Nachfrage besteht, umfassen unter anderem die folgenden Positionen:

  • Asset Manager für Immobilien,

  • Partner für das Facility Management,

  • Technisches und kaufmännisches Property Management,

  • Energieberater,

  • Immobilienmanager,

  • WEG-Verwalter,

  • Bauingenieure,

  • Real Estate Development,

  • Projektleiter,

  • Bauleiter,

  • Berater im Immobilienmanagement,

  • Experten für Gebäude- und Versorgungstechnik.

Die Immobilienbranche ist ein vielschichtiges Betätigungsfeld mit komplexen Aufgabengebieten. Idealerweise werden diese Positionen mit Kandidaten besetzt, die eine kaufmännische Ausbildung in der Immobilienwirtschaft oder als Immobilienmakler absolviert haben oder den erfolgreichen Abschluss eines anerkannten Studiums mit dem Schwerpunkt des Managements von Immobilien vorweisen können. Berufe mit technischer Ausrichtung erfordern meistens eine handwerkliche Ausbildung oder ein Ingenieurstudium. 

Welche Leistungen bieten Headhunter für die Immobilienbranche?

Personalberatungen und Headhunter greifen auf eine Vielzahl von Services zurück, um Arbeitgeber und Arbeitnehmer der Immobilienbranche zusammenzubringen. Sie planen den kompletten Bewerbungsprozess und setzen ihn um. Typische Leistungen und Services von Personalberatungen im Bereich der Immobilien umfassen folgende Angebote:

  • Formulierung von Stellenanzeigen für Social-Media- und fachspezifische Kanäle,

  • Direktansprache geeigneter Kandidaten,

  • Executive Search für das Recruiting von Führungskräften,

  • Entwicklung eines Employer-Branding-Konzeptes,

  • Filtern eintreffender Bewerbungen zur Auswahl der Top-Kandidaten,

  • Beratung und Unterstützung bei der Durchführung von Bewerbungsgesprächen.

Ein erfolgsentscheidender Faktor bei der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Personalberatungen ist es, auf die individuellen Anforderungen und Besonderheiten des Arbeitgebers einzugehen. Dies betrifft nicht nur fachliche Kriterien, sondern auch die Berücksichtigung der Unternehmenskultur bei der Auswahl von Bewerbern. Da Personalvermittler in der Regel über umfangreiche Kontaktdatenbanken verfügen, sind sie in der Lage, zeitnah passende Kandidaten für eine vakante Position ausfindig zu machen und sie an das Unternehmen zu vermitteln. 

Wie gehen Personalberatungen vor bei der Suche nach erfahrenem Immobilien-Personal?

Bei der Entwicklung eines Konzeptes für das Recruiting gehen Personalberatungen genau auf die individuellen Wünsche und Vorstellungen des Unternehmens ein und berücksichtigen die speziellen Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle. Zu diesem Zweck führen sie zunächst ein ausführliches Gespräch mit dem Kunden, in deren Rahmen die Position selbst sowie das Unternehmen, das Arbeitsumfeld und die Bedeutung von Wettbewerbern auf dem Arbeitsmarkt analysiert werden. Daraufhin folgt die Entwicklung und Umsetzung einer gezielten Recruiting-Strategie.

Auswahl geeigneter Kanäle

Auf Grundlage der Ergebnisse des Gesprächs mit dem Auftraggeber wählt die Personalberatung die Kanäle aus, über die die Zielgruppe am besten erreichbar ist. Dies können soziale Medien, Karrieremessen, Online- sowie Offline-Stellenanzeigen sein sowie die Direktansprache potenzieller Kandidaten über das eigene Netzwerk. 

Kontaktaufnahme zu passenden Bewerbern

Mit einer speziell für die ausgeschriebene Stelle entwickelten Marketing-Kampagne sprechen Headhunter geeignete Kandidaten an. Hierbei achten sie darauf, eine möglichst große Reichweite zu erzielen und Interessenten zu erreichen, die über andere Kanäle nicht unbedingt kontaktiert werden können. Hierbei erhalten die potenziellen Bewerber ausführliche Informationen über das ausschreibende Unternehmen und die Stelle.

Auswahl der Top-Kandidaten

Aus den eingehenden Bewerbungen werden gezielt die besten Talente herausgefiltert. Der Auftraggeber erhält eine individuelle Präsentation jedes Kandidaten und hat so die Möglichkeit, eigene Favoriten auszuwählen. Diese erhalten eine Einladung zum Bewerbungsgespräch. 

Maßgeschneidertes Consulting in jeder Phase des Prozesses

Kunden einer Personalberatung erhalten während des gesamten Recruitings eine gezielte und umfangreiche Beratung zu sämtlichen Themen rund um die Personalbeschaffung. Hierbei unterstützt der Personaldienstleister als kompetenter Partner nicht nur im Hinblick auf das aktuelle Stellenangebot, sondern zu allen Fragen rund um das Recruiting. 

Wie viel kosten auf Immobilien spezialisierte Headhunter?

Wer einen professionellen Partner für die Suche nach Mitarbeitern für Fach- und Führungspositionen in der Immobilienbranche sucht, muss für diese Unterstützung ein gewisses Budget einplanen. Die Kosten für die Leistungen einer Personalvermittlung orientieren sich in der Regel am Jahresgehalt, das für die ausgeschriebene Stelle gezahlt wird.

Das Honorar liegt meistens zwischen 20 und 35 % dieses Jahresgehalts, beeinflusst wird es unter anderem durch den Aufwand, der für die Suche anfällt. Das bedeutet, dass für die Executive Search meistens ein höheres Honorar zu veranschlagen ist als für die Suche nach Mitarbeitern für das Consulting oder auf der Sachbearbeiterebene. 

Viele Personalberater rechnen erfolgsorientiert ab. Das bedeutet, dass das Honorar erst dann fällig ist, wenn sich ein passender Kandidat findet und die Stelle erfolgreich besetzt wurde. Manche Headhunter arbeiten auch mit einer sogenannten Retainer Fee, bei der die Kosten in Raten gezahlt werden. Hierbei ist ein Teil des Honorars nicht an eine erfolgreiche Stellenbesetzung geknüpft. 

Was zeichnet erfolgreiche Personalvermittlungen im Bereich Real Estate aus?

Die besten Erfolgsaussichten bestehen, wenn eine auf die Immobilienbranche spezialisierte Personalberatung beauftragt wird. Personalberater mit branchenspezifischer Expertise wissen genau, über welche Kanäle welche Fachkräfte zu finden sind und welche Anforderungen sie an einen attraktiven Arbeitgeber haben. Zudem verfügen sie über ein umfangreiches Netzwerk an Kandidaten mit Qualifikationen für die Immobilien- und Baubranche, den Bereich Facility oder das Asset Management. 

Auch eine langjährige Erfahrung ist ein wichtiger Faktor, der Einfluss auf den Besetzungserfolg nimmt. Darüber hinaus erfordert die Personalsuche in der Real-Estate-Branche ein fundiertes Fachwissen über die zunehmende Digitalisierung in der Immobilien- und Bauwirtschaft und Kenntnisse im Hinblick auf die Umsetzung von ESG-Kriterien. Diese Standardkriterien, die die Bereiche Environmental, Social and Governance (Umwelt-, Sozial- sowie Unternehmensführung) betreffen, gehören in der heutigen Zeit zu den wesentlichen Anforderungen, die die Immobilienwirtschaft berücksichtigen muss. 

Mit einem erfahrenen, professionellen Personalberater oder Headhunter erhöhen Arbeitgeber ihre Erfolgschancen bei der Suche nach Fachkräften deutlich und erhalten zudem die Sicherheit, sich auf ihre eigenen Kernkompetenzen zu konzentrieren und das Recruiting in guten Händen zu wissen.

Über die Autorin: Stefanie Aust
Stefanie Aust

Stefanie Aust ist Redakteurin für Personalthemen bei hiral. Beruflich verschlug es sie zunächst in den wirtschaftlichen Bereich. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums war sie schließlich mehrere Jahre an Hochschulen tätig. Stefanie verfasst und redigiert mit Leidenschaft und Professionalität Fach- und Wissenschaftstexte in den Bereichen HR und Personalwirtschaft.

Jetzt anfordern

Unverbindlicher Schnell­check eurer offenen Stelle

Bitte teile uns kurz mit, welche Stelle gecheckt werden soll.

Das erwartet euch:
  • Analyse eurer offenen Stelle
  • Einschätzung der Position eures Unternehmens im Bewerbermarkt
  • Einschätzung der Gehaltsvorstellungen
  • kostenlos, schnell und unverbindlich
Kununu Top und Open Company