online marketing berater

Online Marketing Manager: Begriff, Aufgaben, Ausbildung, Gehalt und Perspektiven

Nicola Lehrle
Lesezeit: ca. 8 Minuten

Online Marketing Manager, auch Digital Marketing Manager genannt, sind in fast jedem Unternehmen tätig. Sie sorgen dafür, dass sich dein Unternehmen optimal in den digitalen Medien positioniert und steigern die Firmensichtbarkeit im Netz. Darüber hinaus betreuen sie die gesamte digitale Kommunikation. Da heutzutage nahezu jedes Unternehmen über eine Website und einen Auftritt in sozialen Netzwerken verfügt, sind sie in so ziemlich jeder Branche vertreten. Wir erklären, welche Aufgaben sie haben, was für einen Job im Bereich Online Marketing vorausgesetzt wird und wie sich Gehalt und Zukunftsperspektiven gestalten.

Was wird unter Online Marketing verstanden?

Wenn man vom Online Marketing spricht, sind damit sämtliche digitale Marketingaktivitäten gemeint, die für den Internetauftritt einer Firma zum Einsatz kommen. Neben der Gestaltung und Betreuung der Website geht es dabei vor allem um die Gewinnung von Kunden und anschließende Kundenbindung. Dies erfolgt durch eine stetige Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenmarketing (SEM) sowie E-Mail-Marketing, Affiliate-Marketing und die Konzeptionierung und Durchführung von Online-Marketing-Kampagnen.

Neben Kundengewinnung bzw. Generierung von Geschäftsabschlüssen wird durch Online Marketing auch die Marke des Unternehmens gestärkt und die Sichtbarkeit im Internet gesteigert. Gerade im E-Commerce gehört die Steigerung der Conversion-Rate zu den obersten Zielen. Und an dieser Stelle werden Online Marketing Manager eingesetzt. Sie entwickeln, navigieren und analysieren alle Online-Marketing-Maßnahmen. Das Ziel ist es, mehr Menschen zu erreichen und somit mehr Kunden für die Produkte des Unternehmens zu gewinnen.

Je nach Unternehmensgröße kann ein Marketing Manager übergreifend für alle Disziplinen eingesetzt werden oder das Online Marketing wird von verschiedenen Personen übernommen. Ist dies der Fall wird oftmals unterschieden zwischen beispielsweise dem Performance Manager, dem Content Manager, dem SEO Manager und dem Social Media Manager.

Welche Aufgaben übernimmt ein Online Marketing Manager?

Ein Online Marketing Manager übernimmt i.d.R. das Content Management und ist zuständig für die Planung und Durchführung von Online-Marketing-Kampagnen. Er ist für die Konzeption, die Umsetzung und die Kontrolle aller Online Marketingaktivitäten verantwortlich. Um hierbei erfolgreich zu sein, werden das Nutzerverhalten im Internet untersucht und anschließend auf dieser Basis Marketingstrategien entwickelt, die für mehr Sichtbarkeit und eine optimale Platzierung sorgen. Dabei führen Online Marketing Manager Marktanalysen und Wettbewerbsanalysen durch, ermitteln Trend und setzen diese bestmöglich um.

Gerade in kleineren Unternehmen werden Digital Marketing Manager als Allrounder für ein breites Aufgabenspektrum in den digitalen Medien eingesetzt. Größere Firmen setzen dagegen meist auf mehrere Online Marketing Manager, deren Spezialisierung auch in der Berufsbezeichnung erkennbar ist.

Das vielschichtige Aufgabenprofi umfasst also je nach Firma ein breites Spektrum von E-Commerce über Online-Anzeigen, Suchmaschinenoptimierung, Social Media Marketing sowie die Nutzung von Tools wie Google Analytics und Google Ads. Ebenso wichtig sind die anschließende Erfolgskontrolle, das Reporting und die Optimierung aller Marketing Strategien und Maßnahmen. Darüber hinaus übernehmen Digital Marketing Manager auch das Affiliate Marketing. Dabei handelt es sich um ein Werbesystem, dass Website-Betreiber für das Weiterleiten von Besuchern mit Provisionen belohnt.

Welche Aufgaben ein Online Marketing Manager genau hat, ist aber immer vom jeweiligen Unternehmen abhängig. In der Regel fallen folgende Aufgaben im Online Marketing an:

  • Konzeption und Umsetzung von Online Marketing Strategien,

  • Erstellung von Wettbewerbs- und Marktanalysen,

  • Content Marketing und Steuerung aller Marketingkanäle,

  • Betreuung aller Konten auf Social Media Plattformen (LinkedIn, Facebook, Instagram, etc.),

  • Steuerung des E-Mail-Marketings,

  • Performance Marketing,

  • Steuerung von Google Ads und Erstellung von Google AdWords Kampagnen,

  • Erstellung von Performance-Reporten,

  • Aufbereitung wichtiger Marketing Kennzahlen,

  • Affiliate Marketing,

  • Newsletter Marketing,

  • Optimierung des Internetauftritts (Landingpage und Webdesign),

  • Management von Suchmaschinenmarketing.

Wie sieht die Ausbildung zum Online Marketing Manager aus?

Eine klassische Ausbildung zum Online Marketing Manager gibt es bis heute nicht. Wer sich für den Beruf interessiert, sollte zunächst einmal kreativ sein, ein Gespür für Trends haben und sowohl wirtschaftlichen Verstand als auch analytisches Denken mitbringen.

In den meisten Stellenanzeigen für Online Marketing Manager gilt außerdem ein abgeschlossenes Studium als Voraussetzung für den Beruf. Allerdings kommen hier verschiedene Studiengänge in Frage. Darunter:

  • BWL,

  • Medien- und Kommunikationswissenschaft,

  • Medienwirtschaft,

  • Wirtschaftsinformatik,

  • Geisteswissenschaften,

  • oder Sozialwissenschaften.

Eine weitere Möglichkeit sind Lehrgänge bei der IHK und anderen Anbietern. Hier gibt es spezielle Kurse, die in wenigen Monaten zum Online Marketing Manager ausbilden. Mittlerweile bieten auch viele Hochschulen spezialisierte Master im Bereich Online Marketing an. Die Chancen, sich auf diesem Gebiet ausbilden zu lassen, stehen also sehr gut.

Das bedeutet aber nicht, dass sich Personen mit einer Ausbildung nicht ebenfalls auf Online Marketing Stellenangebote bewerben können. Denn ein Kandidat, der eine Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation abgeschlossen hat und bereits langjährige Berufserfahrung mitbringt, kann sich ebenso für den Job qualifizieren. Ebenso gern gesehen sind Quereinsteiger, die bereits mehrere Jahre im Online Marketing tätig sind.

Wer seinen Einstieg ins Online Marketing erleichtern möchte, sollte im Idealfall erste Praxiserfahrung mitbringen. Somit kann nach abgeschlossenem Studium eine Weiterbildung wahrgenommen werden. Ansonsten können eine Anstellung als Trainee, Praktikant oder ein Volontariat dabei helfen, Fähigkeiten und Kenntnisse zu vertiefen. Auch das Angebot an Seminaren und Lehrgängen ist breit gefächert im Online Marketing Business und hilft beim Karrieresprung zum qualifizierten Digital Marketing Manager.

Welche Skills benötigt ein Online Marketing Manager?

Zunächst einmal sollten Online Marketing Manager ein tiefgreifendes Verständnis für Zusammenhänge im Internet und den Vertrieb über Online Plattformen und Kanäle haben. Zusätzlich dazu ist es hilfreich, wenn sie neben den üblichen Kompetenzen im Online Marketing auch über Grundwissen in der Konzeption von Webseiten verfügen und sich mit Usability und Interface Design auskennen. Ein ebenso entscheidenderer Faktor sind Kenntnisse in der mobilen Internetnutzung. Denn die meisten Kampagnen werden nicht nur zur Desktop-Nutzung, sondern auch zur Mobile-Nutzung erstellt.

Zusätzlich dazu werden gute Kenntnisse im Umgang mit Web-Analyse-Tools wie Google Analytics, Matomo und andere SEO-Tools vorausgesetzt. Im Idealfall kann ein Online-Marketing-Allrounder mit so ziemlich jedem gängigen Analyse- und Trackingtool umgehen und die Kennzahlen auswerten und nutzen. Ein weiterer Bestandteil im Beruf des digitalen Marketing Managers ist die Formulierung von Website- und Anzeigentexten - selbst, wenn es sich dabei nur um Meta-Descriptions oder Google-Ads-Werbekampagnen handelt.

Eine weitere Kernkompetenz ist die Recherche im Internet. Vor allem die Keyword-Recherche und die Zielgruppenrecherche sind entscheidend, damit erstellte Inhalte auch die gewünschten Nutzer erreichen. Die Fähigkeit entsprechende Online-Tools hierfür zu verwenden, gilt als absolutes Muss. Da viele Tools nur in Englisch verfügbar sind und sich Digital Marketing Manager auch international im Web zurechtfinden, sind gute Englischkenntnisse essenziell.

Wie stark die Gewichtung einzelner Fähigkeiten und Kenntnisse letztendlich ausfällt, kann aber immer von der jeweiligen Branche und Firma abhängig sein, in der ein Marketing Manager eingesetzt wird. Grundsätzlich können Kandidaten, die im digitalen Marketing arbeiten möchten, mit folgenden Skills überzeugen:

  • Erfahrung und Kenntnisse im Online Marketing,

  • sicherer Umgang mit Social Media Kanälen,

  • SEO- und SEA-Kenntnisse,

  • Sicherer Umgang in der Bedienung von Online-Tools,

  • Know-How im Content Marketing,

  • Gute Englischkenntnisse und Textsicherheit,

  • Kreativität,

  • Erfahrung im E-Commerce,

  • Kommunikationsstärke,

  • gutes Gefühl für Trends im Internet.

In welchen Branchen und Unternehmen arbeiten Manager für Online Marketing?

Das Geschäft im Internet boomt. Heutzutage verfügt fast jede Firma über einen Webauftritt - und wenn es nur die eigene Firmen-Website ist. Somit arbeiten Online Marketing Manager in so ziemlich jeder Branche. Doch gerade in folgenden Geschäftsbereichen sind sie besonders stark vertreten:

  • Online Agenturen,

  • Fachverbänden für Werbung,

  • Beratungsfirmen,

  • Marketing- und Kommunikationsabteilungen.

Da das Geschäft mit Online Marketing stetig wächst, gelten Jobs im Online Marketing Management als zukunftssicher. Unternehmen, die dem zunehmenden Konkurrenzdruck standhalten möchten, müssen im Internet präsent sein und entsprechende Online Services bieten. Mittlerweile verfügen selbst kleine Betriebe mit nur wenigen Mitarbeitern über Online Shops, eine Vielzahl an Profilen in sozialen Netzwerken oder bieten ihre Services auf diversen Online Plattformen an. Somit sind die Karrierechancen für digitale Marketing Manager hervorragend - und das in beinahe jeder Branche.

Gerade im E-Commerce kann auf professionelles Online Marketing nicht verzichtet werden. Sobald eine Dienstleistung oder ein Produkt über Online Kanäle angeboten wird, ist ein Experte auf dem Gebiet wichtig für den Erfolg.

Wie hoch ist das Gehalt von Online Marketing Managern?

Das Gehalt für Marketing Manager kann stark variieren. Gerade zu Beginn der Karriere kann das Gehalt eines Online Marketing Managers je nach Berufserfahrung, Ausbildung und Unternehmensgröße unterschiedlich ausfallen. Grundsätzlich kannst du in einer solchen Position ein Einstiegsgehalt zwischen 30.000 Euro und 45.000 Euro brutto erwarten. Wer dagegen schon Berufserfahrung mitbringt, erhält ein Einstiegsgehalt zwischen 45.000 Euro und 60.000 Euro brutto.

Experten mit viel Erfahrung erhalten in der Regel ein Jahresgehalt zwischen 50.000 Euro und 65.000 Euro brutto. Ein erfolgreicher Senior Online Manager kennt sich nämlich nicht nur mit Performance Marketing, Mobile Marketing, Wettbewerbsanalysen und Co. aus, er übernimmt oft auch Personalverantwortung. Dies schlägt sich auch im Gehalt wieder. Außerdem wird hier meist auch ein entsprechender Bildungsweg vorausgesetzt.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der sich direkt auf den Verdienst auswirkt, ist die Unternehmensgröße. Dabei gilt: Je größer das Unternehmen, desto höher fällt der Lohn aus. Somit kannst du davon ausgehen, dass eine kleine Agentur oder ein Start-up deutlich weniger bezahlt, als ein namhaftes Unternehmen, das deutschlandweit oder sogar international agiert.

Ebenso entscheidend für die Gehaltsentwicklung ist die Branche. Wer beispielsweise im Anlagen- und Maschinenbau, in der Elektrotechnik, im Automotive Bereich oder in der Chemie- und Pharmaindustrie als digitaler Marketing Manager tätig ist, kann sehr gut verdienen.

Wie wird sich die Nachfrage nach Online Marketing Experten in den nächsten Jahren entwickeln?

Die Karriereaussichten für digitale Marketing Manager sind sehr gut. Mittlerweile benötigt nahezu jedes Unternehmen einen Spezialisten, der sich um alle Web-Auftritte sowie den digitalen Marketing Bereich kümmert. Auch die Aufstiegschancen sind hervorragend. Nicht selten kann sich ein Teammitglied zum Teamleiter hoch arbeiten oder sogar später die Geschäftsleitung übernehmen. Eine weitere Möglichkeit ist der Sprung in die Selbstständigkeit und die Gründung einer eigenen Firma, die digitales Marketing anbietet.

Durch entsprechendes Know-How und Erfahrung auf einem bestimmten Gebiet kann das Gehalt steigen und auch die Nachfrage entsprechend hoch ausfallen. Somit wird aus einem generellen digitalen Marketing Manager schnell ein Social Media Manager, ein SEO Spezialist oder ein Experte für Online-Marketing-Maßnahmen im Werbeumfeld.

Das Internet und Online Geschäftsmodelle verändern sich schnell und stetig. Online Marketing Manager sollten sich kontinuierlich weiterbilden, Trends erkennen und für sich nutzen.

Über die Autorin: Nicola Lehrle
Nicola Lehrle

Nicola Lehrle ist als Redakteurin bei hiral tätig. In ihrer beruflichen Laufbahn mit Schwerpunkt Marketing konnte sie im HR vielerlei Erfahrung sammeln. Ihr Fokus liegt auf Ratgebern und Fachtexten zu unterschiedlichen Themen im Bereich Personal/HR. Nicola möchte mit ihren Texten den Lesern auch komplizierte Sachverhalte möglichst einfach erklären.

Jetzt anfordern

Unverbindlicher Schnell­check eurer offenen Stelle

Bitte teile uns kurz mit, welche Stelle gecheckt werden soll.

Das erwartet euch:
  • Analyse eurer offenen Stelle
  • Einschätzung der Position eures Unternehmens im Bewerbermarkt
  • Einschätzung der Gehaltsvorstellungen
  • kostenlos, schnell und unverbindlich
Kununu Top und Open Company